Change - Einfach Machen by Ulrike WINzer auf Apple Podcasts!
Change - Einfach Machen by Ulrike WINzer auf amazon music!
Change - Einfach Machen by Ulrike WINzer auf Deezer!
Change - Einfach Machen by Ulrike WINzer auf Google Podcasts!
Change - Einfach Machen by Ulrike WINzer auf Spotify!
Change - Einfach Machen by Ulrike WINzer auf Upspeak!

Positionierung … als Unternehmen, als Mitarbeiter, als Führungskraft!

Die Positionierung – als Unternehmen, als Mitarbeiter, als Führungskraft – wird in unserer komplexen und schnellen Welt immer wichtiger. Was bedeutet das eigentlich genau und wozu ist das gut?

Positionierung und Selbstwahrnehmung

Ist es wirklich so wichtig, sich selbst zu positionieren? Die klare Antwort lautet: ja! Doch oft fällt uns eine Positionierung schwer. Denn wir legen uns fest und machen uns greifbar. Aber gleichzeitig zeigen wir damit Wertschätzung gegenüber dem eigenen Know-How und der eigenen Erfahrung. Andere Menschen als Experten anzuerkennen fällt uns deutlich leichter als uns selbst als solchen zu betrachten. Uns selbst stellen wir gerne in Frage und schauen, was noch optimiert werden kann. Dabei ist es gar nicht so schwer, sich selbst zu sagen: „Ich bin gut!“. Das ist nicht zu verwechseln mit blinder Selbstbeweihräucherung! Eine gesunde Selbstwahrnehmung ist von großem Vorteil!

Positionierung und Sichtbarkeit

„Tue Gutes und sprich darüber“ war ein Satz, den mir mein früherer Chef aus Angestelltenzeiten immer wieder mitgegeben hat. Es ist der erste Schritt, sich selbst als Experten anzuerkennen. Im zweiten Schritt geht es darum, dieses nach außen bewusst zu zeigen und zu kommunizieren – als Unternehmen, als Mitarbeiter, als Führungskraft. „Du bist gut und keiner weiß es“ bringt dich nämlich nicht weiter. Erst wenn die Welt um dich herum dich ebenfalls als positioniert wahrnimmt, erst dann fängt beginnst du zu spüren, was du bewegen kannst. Du bekommst Anerkennung, von der du bislang nur geträumt hast. Das gilt in gleicher Weise für Unternehmen. Denn Bewerber und wechselbereite Kandidaten wollen zu starken positionierten Unternehmen.

Positionierung und Eigenmacht

„Mein Umfeld muss doch sehen, was ich leiste“. Diesen Satz habe ich schon sehr sehr oft gehört. Unsere Welt ist aber zu schnell und mit zu vielen Informationen gefüllt, als dass wir alles genau wahrnehmen könnten. Ein wenig trommeln gehört dazu. Du kannst selbst sehr viel dazu beitragen, dass du wahrgenommen wirst. Du besitzt sehr viel Eigenmacht. Artikel und Gastbeiträge in Blogs und Kolumnen, Vorträge im und außerhalb des Unternehmens und vieles mehr positionieren dich als Experte, als Führungskraft, als Mitarbeiter, als attraktives Unternehmen. Und das wirkt anziehend auf andere Menschen!

Probiere es aus!

Ausgewählte Links zu dieser Episode:

🚀 🚀 SPECIAL Kurs für Personaler zur Sichtbarkeit:
Spare 160,-EUR mit dem Rabattcode: durchstarten
https://www.ulrikewinzer.com/recruiting-leicht-gemacht/

🚀 DAS neue Buch:

Stark durch Veränderung – Warum manche zögern und andere einfach handeln!
https://amzn.to/2T4Om8Y

🚀 E-Book über Gehaltsgespräche: https://www.ulrikewinzer.com/gehaltsverhandlung/

🚀 100 Übungen – 100 Tage – Veränderung trainieren!
Veränderung ist (D)eine Entscheidung!
https://www.ulrikewinzer.com/veraenderung100/