Change - Einfach Machen by Ulrike WINzer auf Apple Podcasts!
Change - Einfach Machen by Ulrike WINzer auf Deezer!
Change - Einfach Machen by Ulrike WINzer auf Google Podcasts!
Change - Einfach Machen by Ulrike WINzer auf Spotify!
Change - Einfach Machen by Ulrike WINzer auf Upspeak!

Herzlich willkommen in dieser allerersten Episode meines Podcasts „Change: einfach machen“!

Das ist der Podcast zu den Themen Veränderung Recruiting und Karriere. Ihr werdet Euch jetzt fragen, wer ist das, der da spricht und worum geht es überhaupt in diesem Podcast? Was erwartet mich dort? Für wen ist der Podcast gemacht und warum ist der überhaupt wichtig und auch richtig für Dich? Und letztlich, was ist Sinn und Zweck des Ganzen?

Also fangen wir einfach mit der ersten Frage an!

Wer bin ich? Wer ist Ulrike Winzer?

Ich bin Vortragsrednerin, Business Expertin und Mentorin in den Themen Veränderung, Recruiting und Karriere. Das sind alles keine Ausbildungsberufe und natürlich kommt man so auch nicht auf die Welt. Wie bin ich dazu geworden, was war mein Weg?

Nun, ich bin auf einem kleinen Dorf in Rheinland-Pfalz groß geworden. Mein Vater war 50 Jahre lang beim gleichen Unternehmen beschäftigt. Mit Change und Veränderung hatte das gar nichts zu tun – immer von acht bis um 17:00 Uhr gearbeitet, freitags bis um 13:00 Uhr. Ich habe studiert und mein Ziel war immer, aus diesem kleinen Ort weg zu gehen und mehr zu machen. Mein wichtigstes Medium dafür war das Lernen in der Schule.

Ich hatte Mathe, Physik und Englisch als Leistungskurse, und ich wollte so gerne Mathe oder Physik studieren. Meine Mathe Lehrerin meinte, hm, das wäre vielleicht nicht ganz praktisch genug – obwohl ich die Beste in Mathe war – ich bräuchte etwas Handfestes. Und so habe ich dann mit Volkswirtschaftslehre in Bonn begonnen – ob das jetzt so praktisch und handfest ist, sei einmal dahingestellt. Zum Hauptstudium bin ich dann nach Köln gewechselt zu BWL. Das war deswegen ganz charmant, weil man dort Informatik als Wahlfach nehmen konnte. In Köln habe ich auch mein Examen in BWL abgelegt. Das ist jetzt schon einige Jahre her.

Bank – Mittelstand

Weil ich mich so für Informatik begeistert habe, habe ich nach dem Studium als Softwareentwicklerin in einer Privatbank angefangen. Das hat mir Riesenspaß gemacht. Ich habe sehr schnell Projekt Verantwortung bekommen und ein Team als Teamleiterin. Ich bin dann nach ca. fünf Jahren zu einem großen Versicherungskonzern gewechselt. Es gab damals einen Satz der hieß: nach drei Jahren kann man, nach fünf Jahren soll man, nach sieben Jahren muss man … sich beruflich verändern, weil man sonst einen unsichtbaren Stempel auf der Stirn hat. Aus heutiger Sicht war das sehr und es hat sich gelohnt, diese Wechsel einzugehen.

Versicherung – Konzern

Ich bin – wie gesagt – zu einem großen Versicherungskonzern gegangen als Senior Projektmanager. Dort habe ich dann die Gelegenheit erhalten, auf eine Rolle „Assistentin der Geschäftsführung“ zu wechseln. Meine erste Aufgabe bestand in einem Sonderprojekt „Kostenreduktion in der IT“. In großen Unternehmen sind IT Kosten immer ein Riesen-Thema und eine große Herausforderung. Es gelang mir dort in recht kurzer Zeit 5 Millionen DM einzusparen und das vor allen Dingen, weil ich nicht die politischen Spielchen eines Konzerns gespielt habe, sondern einfach nur gesunden Menschenverstand habe walten lassen.

Das fand die Geschäftsführung dann so gut, dass sie mich Bereichsleiterin Controlling und Einkauf gemacht haben natürlich für IT. Das habe ich zwei Jahre gemacht. Im Laufe dieser Aufgabe – und es war eine herausfordernde Führungsaufgabe, bei der es auch um eine gute und konstruktive Zusammenarbeit mit Betriebsrat, Personalabteilung usw. ging – habe ich aber auch herausgefunden, dass das Thema Menschen mir Riesen Spaß macht. Denn egal wie gut die IT ist, wenn es nicht menschelt, dann funktioniert die beste IT nicht.

IT – Mittelstand

Insofern hatte ich mir überlegt (da ich für mein Team auch Mitarbeiter finden musste und dafür viele gute Ideen hatte) warum nicht das Thema Recruiting. Ich habe mich dann beworben – bei genau zwei Unternehmen – und bin dann in ein IT-System Haus gegangen als Recruiting Managerin Germany. Viele fragen mich immer, wie das funktioniert hat, wie man sowas macht – das erkläre ich vielleicht besser in einer separaten Folge.

Jedenfalls habe ich dort zunächst das Recruiting zentralisiert, aber auch Kontakt zu anderen Personalberatungen bekommen. Das war schon ein sehr spannendes Geschäft. Das fand ich damals, und das finde ich auch heute noch. Einer dieser hat mich dann angesprochen und dann habe ich die Seite gewechselt und bin in die Personalberatung gegangen. Das war 2003.

Personalberatung – Kleinunternehmen und Selbstständigkeit

Seitdem habe ich für viele große und kleine, nationale und internationale Unternehmen vor allen Dingen im IT- und Telekommunikationsumfeld Mitarbeiter gesucht – geheadhunted. Es gab auch andere Branchen wie zum Beispiel Fashion und Retail. Im Jahr 2008 habe ich mich dann selbstständig gemacht.

Speaker

In den Jahren 2017/2018 habe ich für mich festgestellt, dass es bei dem engen Markt einfach nicht mehr ausreicht, einen guten Personalberater zu engagieren, wenn es den Unternehmen nicht gelingt sich zu verändern und herauszustellen und zu zeigen, warum sie ein toller Arbeitgeber sind und warum ein Mensch bei ihnen arbeiten soll. Ich habe mit Vorträgen angefangen, und immer mehr trat das Thema Mindset in den Vordergrund.

Natürlich hatte ich bereits in der Vergangenheit immer mit dem Thema Mindset zu tun. Berufsbegleitend habe ich Coaching Ausbildung absolviert. Diese hat mich sehr dabei unterstützt, Menschen zu helfen in ihrer Entscheidung: warum ist es sinnvoll zu wechseln oder vielleicht doch besser nicht! Immer habe ich auch Einzelberatung durchgeführt und einzelne Bewerber / einzelne Menschen in ihrer beruflichen Entwicklung beraten. Das hat ganz ganz viel mit Mindset zu tun!

Mindset

Wenn ich heute auf das Thema Recruiting und Karriere schaue, dann stelle ich fest, dass es auf der einen Seite unheimlich viel um Wissen geht: Was macht man heute? Was ist sinnvoll? Was sollte man tun? Was sollte man besser lassen? Aber auf der anderen Seite ist auch das Thema Mindset eine große Herausforderung: Was hält mich eigentlich? Was hält mich eigentlich ab? Was bringt mich dazu, Veränderung gerade nicht zu unternehmen und nicht zu tun? Was sind das für Glaubenssätze in mir? Was sind das für Dinge in mir, die mit unserer Komfortzone in Deutschland zu tun haben? Wie bekomme ich mich eigentlich aus der Komfortzone heraus?

Da verschwindet auch der Unterschied zwischen Arbeitswelt und Privatwelt. Es gibt keinen Menschen, der im Privatleben der Digital Guru ist und im Beruf nichts mit IT zu tun haben möchte.

Natürlich ist Veränderung nicht etwas, was man immer selbst entscheidet, sondern es gibt auch Veränderungsthemen, die von außen auf uns zukommen und das ist gerade heute eine ganze Menge!

Insofern habe ich jetzt fast schon die andere Frage beantwortet:

Um welche Themen geht es in diesem Podcast und was erwartet Dich?

Es geht um die Themen Veränderung, Recruiting und Karriere. Du hast gerade schon gehört, dass mein eigener Werdegang sehr viel mit diesen drei Themen zu tun hatte. Dazu kommt das ganze Thema Digitalisierung. Auch da schlägt mein Herz sehr hoch für, weil ich aus der IT komme. Das heißt: Du bekommst hier Solofolgen von mir, du bekommst aber auch super spannende Interviews mit Gästen, wo es darum geht zu zeigen, was diese Menschen motiviert und beflügelt hat in ihrer Entwicklung und in ihrer Veränderung.  Was sind Tipps und Hacks, Einsichten und Ansichten, die Dich wirklich weiterbringen. Natürlich mache ich auch immer wieder Q&A –  Questions and Answers Folgen, denn ich hoffe, daß Du mir viele Fragen stellst. Diese kann ich dann in meinem Podcast Folgen aufgreifen und beantworten.

Ich werde auch immer mal wieder Zitatefolgen einbinden. Jetzt wirst Du vielleicht die Augen verdrehen und sagen: noch so eine mit Zitaten! Ich gestehe: ich liebe Zitate und zwar nicht nur Zitate von bekannten Persönlichkeiten, sondern auch ja Liedern – Musik Zitate! Ich bin ein musikalischer Mensch und habe als Kind ein Instrument erlernt. Musik liegt mir im Blut.

Also: Du bekommst erprobte Strategien und Du bekommst pragmatische Tipps! Pragmatik ist mir sehr wichtig, denn damit kannst Du was anfangen und loslegen. Das ist das Allerwichtigste! Und Du bekommst inspirierende Impulse! Mir liegt es am Herzen, dass Du wirklich ins Handeln und Umsetzen kommst. Das alles bekommst Du von mir und von meinen Gästen. Ich persönlich finde immer wieder spannend zu erfahren, wie andere es geschafft haben und was sie an Tipps weitergeben

Für wen ist dieser Podcast nun gemacht und warum ist dieser Kanal wichtig und richtig für Dich?

Diesen Podcast mache ich für Menschen, die zum Macher werden wollen; Menschen die Dinge nach vorne bringen und verändern wollen, die wissen wollen und möchten, wie sie mit Veränderung von außen umgehen können und die auch wissen wollen, wie sie ihre eigenen Vorhaben auf die Straße bekommen; Menschen die beruflich mit den Themen Mitarbeitergewinnung und Recruiting zu tun haben; aber auch für Menschen, die ihrer Karriere einen Schub geben wollen und die weiterkommen wollen!

Bist Du dabei? Siehst Du Dich darin? Sind das auch Deine Themen?

Dann abonniere diesen Kanal!

Eine Frage ist noch offen: warum mache ich überhaupt einen Podcast?

Ich gebe zu: ich liebe Podcasts, ich bin ein echter Podcastfan! Podcasts sind aus meiner Sicht ein grandioses Medium, um sich kostenfrei weiterzubilden und weiterzuentwickeln.

Du kannst einen Podcast an so vielen Stellen hören, bei denen Du auf so manches andere Medium keinen Zugriff hast. Wenn du im Auto sitzt, am Steuer bist und Du kannst eben nicht Netflix oder YouTube oder Ähnliches schauen – ein Podcast geht immer! Wenn Du im Sportstudio bist – gut da gibt’s auch Fernseher – dort kannst Du wunderbar Podcast hören, denn der Fernseher steht ja nicht überall! Wenn Du mit dem Hund draußen bist, wenn Du bügelst, wenn Du kochst, was auch immer tust: Podcast geht fast überall!

Das Wichtigste: ich möchte Dir helfen, die Chancen, die Du und die wir heute alle haben und die Dir und uns zur Verfügung stehen, wirklich zu sehen und zu nutzen! Ich will Dir zeigen, wie Du Deine Barrieren überwinden kannst und wie Du das realisieren kannst, was Du Dir wünschst und Dir vorstellst.

Ich hoffe, ich konnte Dich damit wirklich neugierig machen und Du sagst, das klingt spannend für Dich! Dann würde ich mich freuen, wenn Du diesen Kanal abonnierst und weiter dranbleibst und zuhörst!

Ich freue, mich wenn du dabei bist und auf viele spannende Impulse und Folgen für Dich!

Bis zur nächsten Episode: bleib dran, sei großartig und mach einfach: Change!

Deine Ulrike Winzer

Ausgewählte Links zu dieser Episode:

🚀 Bewertung – Boom

Wenn Dir dieser Podcast gefällt und Du viel für Dich mitnehmen kannst, dann freue ich mich riesig über Deine Bewertung bei ITunes.

🚀 Teilen

Glaubst Du, dass Deine Freunde oder Deine Familie von diesem Podcast profitieren können? „Sharing is Caring“! Teile den Podcast und zeigen den Menschen, die Dir wichtig sind, dass ihr Erfolg Dir am Herzen liegt,

🚀 Meine Webseite:

https://www.ulrikewinzer.com

🚀 Ulrike WINzer bei LinkedIn:

https://www.linkedin.com/in/ulrikewinzer

🚀 Ulrike WINzer bei Xing:

https://www.xing.com/profile/Ulrike_Winzer

🚀 Stell mir Deine Fragen als Deine persönliche Mentorin und folge mir auf Upspeak:

https://www.upspeak.de/de/ulrikewinzer

🚀 Folge mir auf Instagram:

https://www.instagram.com/ulrikewinzer/

🚀 Folge mir auf Facebook:

https://www.facebook.com/UlrikeWINzer/

🚀 Abonniere mich auf You Tube:

https://www.youtube.com/channel/UC-gTspHTImiSDxKFdxaVlog

🚀 Hast Du Fragen oder Kritik? Du möchtest ein Thema in den Podcast bringen?

Dann schreib mir einfach eine Nachricht an: info@ulrikewinzer.com

Damit hilfst Du mir, den Content noch genauer auf Deine Themen zuzuschneiden!

Tausend Dank und herzliche Grüße

Deine Ulrike

PS: Mit dem Change – Einfach Machen Podcast unterstütze ich Dich bei Deiner Veränderung – ob es die Veränderung ist, die von außen auf Dich zukommt oder die Veränderung, die Du selbst angehen willst. Egal ob als Führungskraft, Unternehmer, Mitarbeiter oder Teil von HR – Change ist das neue Normal im Berufs- und im Privatleben!

Gerade bei den Punkten Karriere und Recruiting tun sich viele Menschen enorm schwer. Und dieses schwertun ist gar nicht so sehr ein Wissensproblem, sondern ein Problem der Frage „wie kann ich denn Dinge verändern und über meinen Schatten springen“. Es geht also immer wieder darum, Dein Mindset nachhaltig zu Deinem Erfolg zu verändern.

Ulrike WINzer Business Tipps

Keine Zeit und doch up-to-date?

Dann sind die Business Tipps genau das Richtige!

Weitere Infos gibt es hier!