Gute Veranstaltungen begeistern oftmals gerade dann, wenn ein externer Gastredner gebucht wird. Worauf achten Unternehmen, wenn Sie nach einem Vortragsredner Ausschau halten? Was kostet ein guter Speaker? Wie können Sie einen Redner buchen? Lesen Sie weiter, wenn Sie die Antworten wissen wollen.

Was ist eigentlich ein Gastredner?

Ein Gastreferent vermittelt in der Regel Wissen auf eine unterhaltende und inspirierende Art und Weise. Im Idealfall bindet der Redner das Publikum aktiv ein, denn das erhöht die Wissensverankerung und die Lernkurve. Während ein Keynote Speaker auf ein Event einstimmt und mit seinem „Schlüsselvortrag“ das Publikum in Hochform bringt, überzeugt ein Redner mit einem Impulsvortrag durch – wie der Name es bereits sagt – gezielte Impulse und Anregungen.

Wenn Sie mehr zum Thema Keynote Speaker erfahren möchten, dann lesen Sie hier meinen Blogbeitrag dazu:

Keynote Speaker – damit Ihre Veranstaltung begeistert! 

Die Grenzen sind fein. Genau deshalb ist es wichtig, dass Sie im Vorfeld die genaue Zielsetzung Ihrer Veranstaltung und des Vortrags definieren. Mit dieser wichtigen Basis finden Sie auch den dazu passenden Referenten!

Warum setzen Unternehmen Gastredner ein?

Professionelle Redner verstehen den Mix aus Wissensweitergabe, Storytelling und Unterhaltung. Je nach Zielgruppe, ist der gebuchte Redner ein klares Zeichen für die Bedeutung, die Sie selbst Ihrer Veranstaltung beimessen. Ein guter Speaker ist in jedem Fall sehr anziehend für die Gäste – unabhängig davon, ob es sich um eine interne oder um eine externe Veranstaltung handelt. Mit dem Engagement eines begeisternden Gastredners werten Sie Ihr Event ganz klar auf!

Ein guter Redner ist zudem immer ein Garant für eine erfolgreiche Veranstaltung. Ein guter Redner nimmt seine Zuhörer mit auf eine Reise und bleibt mit guten Story Telling nachhaltig in der Erinnerung verankert. Er steigert die Motivation seiner Zuhörer und gibt mit seinem Vortrag Anknüpfungspunkte und Ideen.

Alternativ dazu setzen einige Unternehmen auf die eigenen Mitarbeiter als Referenten. Dies setzt voraus, dass diese über die Fähigkeit verfügen, Wissen und Unterhaltung in Einklang zu bringen. Denn nur so werden die Zuhörer wirklich erreicht. Dies kann allerdings auch so interpretiert werden, dass ein externes Event doch mehr eine Verkaufsveranstaltung ist und bei einem internen Event die Mitarbeiter den finanziellen Invest nicht wert waren. Der Grat ist schmal!

Wie buchen Unternehmen ihre Gastredner?

Grundsätzlich gibt es hierfür zwei verschiedene Möglichkeiten.

  • Sie arbeiten mit einer Redneragentur zusammen, die Sie berät und den für Ihre Zielsetzung optimalen Vortragsredner findet – egal ob Sie einen Keynote Speaker, einen Redner für einen Impulsvortrag oder einen „normalen“ Gastreferent brauchen. Dieses Vorgehen spart Ihnen Zeit, hat jedoch den Nachteil, dass Agenturen ca. 15 bis 30 Prozent Provision einbehalten. Auch wenn diese Provision nicht nach außen dokumentiert wird, so ist sie natürlich im Honorar inkludiert.
  • Sie suchen selbst nach einem passenden Gastreferenten und stellen eine direkte Anfrage ohne zwischengeschaltete Redneragentur. Auch wenn diese Variante mehr Arbeit für Sie bedeutet, so sparen Sie die Provision der Agentur, und Sie können direkt mit dem entsprechenden Gastreferenten über das Honorar verhandeln. Gerade dann, wenn Sie einen ganz bestimmter Vortragsredner ins Auge gefasst haben. macht es Sinn, den direkten und unmittelbaren Kontakt zu suchen!

Was kostet ein Gastredner?

Die Bandbreite der Honorare für einen externen Gastreferenten ist groß. In der Regel spielen Bedeutung und Größe Ihres Events eine Rolle, die Art der Teilnehmer, die Sichtbarkeit in den öffentlichen Medien und mehr. Es gibt Referenten, die gratis auftreten, weil sie in der Veranstaltung eine gute Marketingaktion für die eigene Positionierung als Redner sehen.

Die meisten Vortragsredner liegen zwischen 1.500 und ca. 10.000 Euro. Die Ausreisser nach oben sind meist prominente Persönlichkeiten, bei denen bereits der Name einen Zugpferdcharakter hat.

Wenn Sie direkt mit einem Referenten in Kontakt treten, so ist oftmals Verhandlungsspielraum gegeben. Beispielsweise läßt sich ein Teil des Honorars auch durch Bilder, Videos, Bücher oder ähnliche Dinge abbilden. Hier spielt der Mehrwert Ihrer Veranstaltung für den Vortragsredner eine maßgebliche Rolle, und diesen finden Sie nur heraus, wenn Sie persönlich miteinander sprechen.

Legen Sie deshalb im Vorfeld fest, wie Ihr Budget für einen professionellen Speaker aussieht. Kleben Sie aber nicht an einer Zahl fest. Die Praxis zeigt: wenn beiden Seiten miteinander wollen, dann finden sich immer Wege und Möglichkeiten, damit dem Wollen echte Taten folgen.

Was sind Thema und zeitlicher Umfang eines Gastvortrags?

Das Thema und die Länge eines Vortrags hängt ganz von Ihnen ab. Deshalb ist es so wichtig, dass Sie im Vorfeld genau die Zielgruppe und Ihre Zielsetzung bestimmen.

Ein guter Redner geht auf die Wünsche seines Kunden ein und kann 15 Minuten reden oder aber auch 90 Minuten. Ein Top-Redner berät zudem seine Kunden. Eine Rede muss in jedem Fall harmonisch in das Gesamtevent passen. Beispielsweise ist ein Vortrag über 90 Minuten an einem Freitag Nachmittag wenig zielführend. Dabei spiel es keine Rolle, ob es sich um ein internes Firmenevent oder eine externe Tagung handelt.

Ein guter Vortragsredner wird Ihnen offen erläutern, ob er Ihre Erwartungen erfüllen kann oder ob sie zum Beispiel besser einen erfahrenen Keynote Speaker buchen sollten, weil eine Keynote Speech klarer zu Ihrer Zielsetzung passt. Ein Gastredner sollte immer eine großartige Bereicherung für Ihr Event sein. Daher muss das Thema des Vortrags zur Zielsetzung Ihrer Veranstaltung passen! Natürlich gibt es immer Trend Themen, die besonders gefragt sind: Change Management, Digitalisierung, Digitale Transformation, Künstliche Intelligenz, Globalisierung, Motivation und Innovation.

Egal ob Keynote Speaker oder Gastreferent: sowohl das Thema als auch der Referent als solcher müssen zu Ihnen als Veranstalter und zu Ihren Teilnehmern passen. Ein Gastredner, der über etwas referiert, was niemanden interessiert, kann nur scheitern. Und das schlägt auf Sie als Ausrichter durch!

Warum sollten Sie Ulrike Winzer als Gastrednerin buchen?

Der beste Grund, Ulrike Winzer als Gastredner zu buchen, sind die zahlreichen Referenzen, Stimmen und Testimonials von begeistern Zuhörern und Kunden. Wenn Unternehmer, Mitarbeiter, Menschen nach einem Vortrag mit außergewöhnlicher Motivation und persönlicher Begeisterung nach Hause gehen, dann spricht dies eine deutliche Sprache. Erfahrung und Expertise ist das eine. Das wichtigere Element ist jedoch, Menschen emotional zu berühren und ins Handeln zu bringen. Erst damit entsteht ein Gewinn für die deutsche Wirtschaft als Ganzes und für jeden einzelnen Menschen persönlich.

Wenn Sie mehr dazu lesen möchten, dann werfen Sie hier einen Blick auf die Referenzen und die Video Testimonials!

Haben Sie weitere Fragen? Schreiben Sie mir einfach eine Email. Ich helfe Ihnen gerne weiter!

Wollen Sie endlich ins Handeln kommen?

Dann nutzen Sie Ihre Chance!
Nehmen Sie jetzt
hier Kontakt auf! 
Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn und bleiben Sie am Ball mit meinen ...

BUSINESS TIPPS
____________

Regelmäßige Neuigkeiten, Impulse, Inspirationen und mehr rund um das Thema Arbeitswelt, Recruiting und Karriere - für Arbeitgeber, Mitarbeiter und Bewerber!
HIER GIBT ES DIE INFOS DAZU!
Ulrike WINzer Vorträge, Expertise. Blog