Vortrag #2: Mission Digital!

So werden Sie zum GeWINner
der Transformation!

Digitalisierung Vortrag Ulrike WINzer

„Alles was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert.“ Das bekannte Zitat der ehemaligen Chefin von Hewlett Packard, Carly Fiorina, stellt Unternehmen und Menschen vor zahlreiche neue Herausforderungen. BewĂ€hrte Muster und Vorgehen funktionieren nicht mehr und brechen weg. Die Medien ĂŒberschlagen sich bis hin zu Entscheidungen, die von Robotern getroffen werden. WĂ€hrend fĂŒr die junge Generation ein digitales, vernetztes und kollaboratives Mind-Set normal ist, stoßen die Generationen X und Baby Boomer hĂ€ufig an Grenzen, wenn es um AgilitĂ€t und Partizipation geht.

Wie aber gelingt die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen? Wo fĂ€ngt sie an? Wo hört sie auf? Was muss eigentlich alles transformiert werden – besonders auf der nicht-technischen Ebene? Und gibt es noch Unterschiede zwischen dem digitalen Menschen ad work und off work?

Die eigentliche Transformation beginnt im wahrsten Sinne im Kopf: im eigenen menschlichen Kopf und im Kopf eines Unternehmens! Denn die dazu gehörende digitale Kultur lĂ€ĂŸt sich nicht per Aushang, Email oder Technik verordnen. Sie muss gelebt werden – durch radikale VerĂ€nderung im Denken und Handeln von oben nach unten. Dabei kommen sowohl der Kunde als auch der Mitarbeiter noch sehr viel stĂ€rker in den Fokus als bislang.

Neugier und positive Gestimmtheit auf VerĂ€nderungen, eine positive Fehlerkultur, Bereitschaft zu permanentem Lernen, Mut zum Ausprobieren und Improvisieren, „Einfach machen“ statt Paralyse durch Analyse, Denken und Handeln in Communities, Wissen teilen 
 dies sind nur einige Stichworte.

Digital, real, radikal, emotional 
 Erkennen Sie die vielen positiven Aspekte der Digitalisierung und nehmen Sie motivierende Impulse fĂŒr ihre eigene digitale Exzellenz mit!

Erfahren Sie u.a.

  • Wie die Digitalisierung und die zunehmende Vernetzung die Erwartungen von Kunden und Mitarbeitern an Sie als Unternehmen verĂ€ndern
  • Wie Sie es schaffen, ĂŒber den Tellerrand zu blicken und Dinge anders und besser zu machen
  • Was Digitalisierung nach innen und nach außen bedeutet
  • Wie Sie die vielfĂ€ltigen neuen Chancen der Digitalisierung fĂŒr sich nutzen
  • Wie Sie bei Ihren Mitarbeitern und bei Menschen, die Ihnen wichtig sind, ein digital geprĂ€gtes Mind-Set fördern
  • Warum der richtige Mix aus digital und real ausschlaggebend ist

Stimmen und Feedbacks zu diesem Vortrag finden Sie hier!

TOP-Frage

Warum ist das Thema so herausfordernd?

Die digitale Transformation und ein digitales Mindset stehen ĂŒberall auf der Agenda der deutschen Wirtschaft. WĂ€hrend disruptive GeschĂ€ftsmodelle den Markt erobern, fĂ€llt es den etablierten Unternehmen schwer, innovativ und kreativ zu handeln. Sie verharren bei den bewĂ€hrten, erfolgreichen Methoden der  Vergangenheit. Doch gerade aufgrund der Digitalisierung sind die Möglichkeiten fĂŒr neue Ideen so zahlreich wie noch niemals zuvor.

Das Umparken im Kopf stellt sich in der RealitĂ€t als schwierig heraus. Querdenken, Mut und KreativitĂ€t sind gefragt, um neue Ideen und Wege auszuprobieren. Doch die Verbindung aus digitaler Euphorie und realer Empathie fĂ€llt vielen schwer! Denn der Abbau von Silodenken und der Gedanke der Wissensteilung fordern besonders die hierarchiegeprĂ€gten Unternehmen heraus. Hinzu kommt die Macht des Gewohnten – VerĂ€nderung scheint mĂŒhsam, gerade dann, wenn die Komfortzone durch Erfolg geprĂ€gt ist. Mit Mut und Entschlossenheit zu Neuem wird die Digitalisierung zum Erfolgsmotor, denn als Folge disruptiver GeschĂ€ftsmodelle findet auch eine Neuasurichtung im Markt statt. Schlaue Unternehmen sind hier mittendrin und nutzen ihre Chance!

„Digitalisierung heißt vor allem:
VerÀnderung des Verhaltens und der Erwartungen!
“

ZurĂŒck zu VortrĂ€gen